Article
0 comment

Onigiri

Vor kurzem lief bei Galileo ein Bericht über neue Fast Food Trends. Einer der neuen Fast Food Trends sind Onigiris (etwa ab 7:52 Minuten des Berichts).

Onigiri (jap. 御握り) sind gewürzte japanische Reisbälle. Die Würzmischung, Furikake, gibt es in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen wie zum Beispiel Fisch, Gemüse usw.
Quelle: Wikipedia

Da in Düsseldorf viele Japaner leben und nicht auf japanisches Essen verzichten wollen/müssen, habe ich im Internet nach Onigiri in Düsseldorf gegooglet und bin so auf den kleinen Laden Waraku gestossen.

Wie im Galileo-Bericht gesagt, werden auch bei Waraku die Onigiris täglich frisch zubereitet. Waraku bietet Onigiris mit Fleisch, mit Fisch und vegetarisch an.

Bei Waraku kostet ein Onigiri 2,50 Euro. Was ich bei der Größe nicht zu teuer finde.

Besonders interessant finde ich die Verpackung, in der die Onigiris verkauft werden :-).

IMG_0293

In 3 einfachen Schritten packt man sein Onigiri aus.

Quelle: Waraku

Waraku ist nur ein kleines Ladengeschäft, aber es gibt ein paar gemütliche Sitzplätze um seine Onigiris vor Ort zu verspeisen. Die Onigiris eignen sich aber auch super für den Verzehr für unterwegs.

Wenn man die Onigiris vor Ort isst, sollte man sich auf jeden Fall eine Tasse Matcha Tee heiß oder kalt, mit oder ohne Milch dazu bestellen. Zu empfehlen ist auch der japanische Eierkuchen mit Matcha.

Wer Sushi mag, wird Onigiris auch mögen.

Guten Appetit!

Leave a Reply

Required fields are marked *.